Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Institut für Politikwissenschaft im Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Münster ist an der Professur Fachdidaktik der Sozialwissenschaften unter der Leitung von Prof. Dr. Katrin Hahn-Laudenberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle (65%). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Der Arbeitsbereich Fachdidaktik Sozialwissenschaften arbeitet in Forschung und Lehre zu Themen der politischen Bildung in ihrer gesamten Breite, insbesondere zu Fragen der politischen Kompetenzentwicklung, der kontroversen Gestaltung von Unterricht, sowie der partizipativen Schulund Unterrichtsentwicklung. Aktueller Schwerpunkt ist u.a. die Arbeit an der International Civic and Citizenship Education Study (ICCS).

Ihre Aufgaben:

  • Arbeit an Forschungsprojekten (theoretische und empirische Analyse, Studienplanung, Datenauswertung, Veröffentlichungen im Team)
  • Erstellung von und Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzbeiträge
  • kooperative und eigenständige Präsentation von Ergebnissen auf wissenschaftlichen Tagungen
  • eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen im Rahmen der Lehrverpflichtung
  • Mitarbeit in Forschung und Lehre
  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens im Rahmen des Arbeitsschwerpunktes verbunden

Unsere Erwartungen:

Erforderlich sind

  • sehr gut oder gut abgeschlossenes Hochschulstudium im Lehramt mit Fach Sozialwissenschaften, in der Politikwissenschaft, Sozial-, Wirtschafts- oder Erziehungswissenschaften, Psychologie oder im Lehramt anderer Fächer (Diplom, Master und / oder Staatsexamen)
  • fundierte Kenntnisse im Bereich der Sozialwissenschaftsdidaktik, der Demokratiepädagogik, der empirischen Bildungsforschung und/oder der politischen Kultur- oder Sozialisationsforschung
  • gute Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden

Begrüßt werden

  • nachgewiesene Erfahrungen mit quantitativen Auswertungsmethoden und Kenntnisse im Umgang mit entsprechender Software (z.B. R / SPSS / Stata) und/oder die Bereitschaft der intensiven Einarbeitung
  • Forschungsinteressen und Vorerfahrungen entsprechend dem inhaltlichen Fokus des Arbeitsbereiches
  • Motivation zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation
  • sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement und Teamfähigkeit

Ihr Gewinn:

  • Einbindung in einen internationalen und wissenschaftlich anspruchsvollen Arbeitskontext - Arbeit an gesellschaftlich relevanten Fragestellungen
  • Teilnahme an Tagungen und an Workshops
  • wissenschaftliche Sichtbarkeit durch Beteiligung an Veröffentlichungen
  • Einbindung in ein hochmotiviertes Team
  • aktive, ergebnisorientierte Betreuung des Promotionsvorhabens, zusätzliche Unterstützung durch Austausch im Team sowie durch Kolloquien
  • Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind.
  • Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (als einzelnes PDF per E-Mail) bis zum 19.04.2024 an die


Universität Münster

Institut für Politikwissenschaft

Prof. Dr. Katrin Hahn-Laudenberg

Kennziffer: 2024_03_07

katrin.hahn-laudenberg@uni-muenster.de

Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 2024_03_07



Image Image

Zurück zur Übersicht