Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Institut für Pharmazeutische und Medizinische Pharmazie im Fachbereich 12 der Universität Münster ist zum 01.08.2024 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für drei Jahre befristete Teilzeitstelle (50 %). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens im Fach Klinische Pharmazie verbunden
  • Mitarbeit in Forschung und Lehre und Mit-Organisation von Veranstaltungen
  • Vermittlung von Fachwissen an Studierende und Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden sowie im Labor
  • Entwicklung des Studienprotokolls und SOPs für die durchzuführende Studie
  • Erarbeitung von Schulungsunterlagen zur Probenentnahme
  • Analyse von Patientenproben im Labor
  • Ausarbeitung eines Risikoscores zur Patientenidentifikation
  • Planung von Etablierungsstrategien von TDM als pharmazeutische Dienstleistung in der öffentlichen Apotheke
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte bezüglich der im Rahmen der Forschungstätigkeit gewonnenen Ergebnisse sowie deren Publikation

Unsere Erwartungen:

  • Ein Hochschulabschluss in Pharmazie mit Approbation ist erforderlich
  • Erfahrung in der Konzeptionierung und Durchführung wissenschaftlicher Studien im quantitativen und qualitativem Setting.
  • Grundkenntnisse in Statistik und statistischen Methoden.
  • Sicherer Umgang mit Word, Excel und SPSS.
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Apotheke.
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Kenntnisse im Bereich Analytik sind wünschenswert.
  • Begrüßt werden Erfahrungen in der geriatrischen Pharmazie.
  • Sie sollten teamfähig sein und gute Kommunikationsfähigkeit besitzen

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Frau Dr. Isabell Waltering Tel. 0251/8332141, Mail: i.waltering@uni-muenster.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 24.05.2024 an die


Universität Münster

Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie

– Klinische Pharmazie

Prof. Dr. Georg Hempel

Corrensstrasse 48

48149 Münster

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als pdf-Datei an georg.hempel@uni-muenster.de und in cc an i.waltering@uni-muenster.de.

Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können


Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 2024_05_06



Image ImageImage

Zurück zur Übersicht