Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

An der Universitäts- und Landesbibliothek Münster ist im Dezernat Digitale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle einer/eines

Systemadministrator*in mit Schwerpunkt Linux und IT-Sicherheit

zu besetzen. Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L möglich.

Sie arbeiten im spannenden Umfeld einer großen Universität mit vielfältigen Aufgabenbereichen und Ziel-gruppen. Im Dezernat Digitale Dienste der ULB bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches und innovatives Tätigkeitsfeld in einer kollegialen und teamorientierten Arbeitsatmosphäre.

Ihre Aufgaben:

  • Bereitstellung, Betrieb und Administration von Serverdiensten und Anwendungen auf der Basis von Linux inklusive Backup
  • Administration der virtuellen Serverlandschaft auf Basis von VMware und OpenStack
  • Automatisierung der Entwicklungs-, Administrations- und Betriebsprozesse
  • Koordination und Dokumentation der technischen Informationssicherheitsprozesse in der ULB und operative Umsetzung relevanter IT-Sicherheitsrichtlinien (z.B. BSI IT-Grundschutz)
  • Unterstützung und Koordination im Bereich Business Continuity Management (BCM), z.B. Mitwir-kung bei der Entwicklung, Implementierung und Pflege von BCM-Plänen, Durchführung von Risiko-analysen
  • Mitarbeit in der Kommission Informationssicherheit der Universität
  • Eigenständige Planung, technische Konzeption und Umsetzung von IT-Projekten sowie Mitarbeit in Projekten der ULB
  • Teamorientierte Organisation von Administrations- und Arbeitsprozessen sowie die Abstimmung mit Fachanwendern, dem Team der Digitalen Dienste der ULB sowie dem universitären Rechen-zentrum

Unsere Erwartungen:

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit eigenverantwortlichem, lösungsorientiertem Arbeitsstil, sehr guten konzeptionellen Fähigkeiten und sehr gutem Organisationstalent sowie ausgeprägten Kommu-nikations- und Kooperationsfähigkeiten. Sie zeichnen sich darüber hinaus durch Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit aus, sind bereit, Verantwortung zu übernehmen, und erfüllen folgendes Profil:

  • Einschlägiges fachspezifisches Studium (Bachelor, Diplom (FH)) bzw. nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen insbesondere tiefergehende Kenntnisse im genannten Aufgabenbereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich moderner IT-Infrastrukturen
  • Fundierte Kenntnisse von Architekturen und Lösungsansätzen rund um Virtualisierung und Automatisierung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich von Betrieb und Administration von Linux Server-Systemen
  • Vertiefte Kenntnisse der IT-Sicherheit und einschlägiger Standards wie z.B. IT-Grundschutz gemäß BSI oder vergleichbarer Standards (z.B. ISO 27000)
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Analyse und Strukturierung komplexer IT-Sicherheitsanforderungen und -prozesse
  • Bereitschaft, sich in neue Technologien und Aufgabenbereiche einzuarbeiten

Darüber hinaus wünschenswerte Kenntnisse sind:

  • Kenntnisse im Bereich der Automatisierung von Administrations- und Bereitstellungsprozessen (z.B. Ansible)
  • Kenntnisse grundlegender Werkzeuge im Bereich von Container- und Cloud-Plattformen (z.B. Do-cker, Kubernetes)
  • Kenntnisse in DevOps Methoden

Ihr Gewinn:

  • Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind.
  • Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen.
  • Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit.
  • Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance.
  • Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne:
Frau Dr. Stephanie Klötgen (Tel.: 0251-83-25528, E-Mail: stephanie.kloetgen@uni-muenster.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung. Senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail unter AZ 2024-05 in deutscher Sprache und in einer PDF-Datei von maximal 25 MB Größe bis zum 26.04.2024 an:

bewerbung.ulb@uni-muenster.de
Ausschreibungskennziffer: 24310781



Image Image

Zurück zur Übersicht