Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Institut für Erziehungswissenschaft im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften der Universität Münster ist zum 01.09.2024 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

im Drittmittelprojekt Constructing Learning Outcomes in Europe: A Multi-Level Analysis of (Under)Achievement in the Life Course zu besetzen. Angeboten wird eine von 01.09.2024 bis zum 30.09.2025 befristete Vollzeitstelle (100%).

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Forschungstätigkeit im Rahmen des drittmittelfinanzierten Projekts (Auswertung, Analyse und Vergleich der Ergebnisse, Berichterstattung und Publikationstätigkeit);
  • Aktive Teilnahme an projektrelevanten Veranstaltungen (Konsortium-Meetings, Workshops, Konferenzen);
  • Selbstständige Erstellung projekt- und forschungsrelevanter Publikationen (Policy Briefs, Forschungsartikel);
  • Organisation von und Mitwirkung an Fortbildungsaktivitäten innerhalb des Projektkonsortiums;
  • Vorstellung der Projektergebnisse auf nationalen und internationalen Foren

Unsere Erwartungen:

  • Ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss und Promotion in der Erziehungswissenschaft oder in einer verwandten sozialwissenschaftlichen Disziplin (Soziologie, Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen o. ä.);
  • Herausragende Kenntnisse Englischer Sprache sowie mindestens einer weiteren EU-Sprache;
  • Wünschenswert sind Kenntnisse aus dem Bereich der Internationalen und Vergleichenden Erziehungswissenschaft und der Lebenslaufforschung;
  • Erfahrungen in Forschungsprojekten sind von Vorteil

Wünschenswert darüber hinaus sind:

  • Internationale Erfahrung und ausgewiesene Publikationstätigkeit;
  • Eigenständige Arbeitsweise und agiler Umgang mit diversen Anforderungen;
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit

Ihr Gewinn:

  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit viel Gestaltungsspielraum;
  • Zusammenarbeit mit dreizehn Partner-Universitäten aus acht EU-Ländern;
  • Unterstützung wissenschaftlicher Kooperationen innerhalb und außerhalb der Universität Münster;
  • Möglichkeiten der Weiterbildung und der Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen;
  • Unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Herrn Parreira do Amaral (Telefonnummer +49 251 83- 24226 / E-Mail parreira@uni-muenster.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 01.05.2024 als pdf-Datei an parreira@uni-muenster.de. Ihre Bewerbung kann nur als eine pdf-Datei berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.


Universität Münster

Institut für Erziehungswissenschaft

c/o Prof. Dr. Marcelo Parreira do Amaral

Georgskommende 33

48143 Münster


Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 2024_03_22



Image ImageImage

Zurück zur Übersicht