Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

In der Dekanatsverwaltung im Fachbereich Biologie der Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter*in / Büromanager*in / Fremdsprachensekretär*in zur allgemeinen Sachbearbeitung in der Dekanatsverwaltung

zu besetzen. Angeboten wird eine unbefristete Teilzeitstelle mit 35 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 7 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Geschäftsführung in der Dekanatsverwaltung durch Sekretariatsarbeiten wie eigenständige auch internationale Korrespondenz, Abwicklung des Bestellwesens und der Rechnungsbearbeitung in SAP, allgemeine Büroorganisation.
  • Unterstützung bei der Bearbeitung von Personal- und Finanzangelegenheiten wie Prämien- und Leistungszulagen am Fachbereich Biologie und Begleitung der administrativen Aufgaben der Großgeräteverfahren.
  • Unterstützung in der Fachbereichskoordination, insbesondere bei der Gremienbetreuung der am Fachbereich tätigen Gremien, Vor- und Nachbereitung der Wahlen und Fachbereichsratssitzungen, bei internationalen Berufungsangelegenheiten für Professuren und Habilitationsverfahren und im Bereich Bau- und Flächenmanagement.
  • Unterstützung bei der Organisation, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Besprechungen des Fachbereichs.
  • Pflege des Internetauftritts des Fachbereichs, Verwaltung von Parkausweisen und Schlüsseln

Unsere Erwartungen:

  • Kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Weiterqualifikation zur/zum Fremdsprachensekretär*in (Englisch) oder einer gleichwertigen Qualifikation; Sprachniveau mindestens B2 des GER.
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache wird ebenso vorausgesetzt wie der sichere Umgang mit Microsoft-Office-Produkten und Content Management Systemen.
  • Vorkenntnisse in SAP sind wünschenswert.
  • Berufserfahrungen im Hochschulbereich sind von Vorteil.
  • Ein gutes Zeitmanagement sowie eine ausgeprägte Selbstorganisationsfähigkeit sind von Vorteil.
  • Neben guter Kommunikations- und Teamfähigkeit erwarten wir ein hohes Maß an Zuverlässigkeit in einer eigenverantwortlichen Arbeitsweise. Organisationstalent, Zielorientierung und Teamgeist runden Ihr Profil ab

Ihr Gewinn:

  • Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind.
  • Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen.
  • Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit.
  • Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance.
  • Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Frau Driebold (Tel.: 0251 83 23840).

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 30.06.2024 über unser Online-Bewerbungsformular.

Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 24130742



Image ImageImage

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung