Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Organisch-Chemischen Institut im Fachbereich 12 der Universität Münster ist zum 01.08.2024 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle (50 %). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden. Dies schließt ggf. die Teilnahme an Graduierten-Studienprogrammen des FB 12 (SFB 1459, IRTG 2678) ein.
  • Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Projekt zur Untersuchung von Redox-gesteurten Schaltern in Lösung und auf Oberflächen
  • Teilnahme an Lehre und Betreuung im Organisch-Chemischen Institut

Unsere Erwartungen:

  • Voraussetzung für die Einstellung ist ein sehr guter Universitätsabschluss in Chemie, mit einer sehr guten Masterarbeit, idealerweise in der Fachrichtung Organische Chemie und/oder Supramolekulare Chemie.
  • Interesse an Molekularen Schaltern/Maschinen, Supramolekularer Chemie und Elektrochemie - Sehr gute theoretische Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen im Bereich der präparativen Labortechniken (z.B. organische Synthese, Chromatographie) und analytischen Methoden (z.B. UVvis- und NMR-Spektroskopie). Erfahrung mit Molekularen Schaltern, Elektrochemie und/oder der Funktionalisierung/Charakterisierung von Oberflächen ist von Vorteil.
  • Gute Englischkentnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu nationalen und internationalen Kooperationen sowie der Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse auf (internationalen) Konferenzen.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Anleiten von Studierenden und in der Durchführung von Seminaren oder Tutorien

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen, inklusive Anschreiben, Lebenslauf, kurze Zusammenfassung bisheriger Forschung, Zeugnisse und Kontaktdetails von zwei Referenten als ein PDF-Dokument bis zum 24.05.2024 per E-Mail an die


Universität Münster

Organisch-Chemisches Institut

Dr. Robert Hein

Corrensstraße 40

48149 Münster

r.hein@rug.nl

Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 2024_05_04



Image ImageImage

Zurück zur Übersicht