Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Fachbereich 03 Rechtswissenschaften der Universität Münster, Institut für Kriminalwissenschaften, Abt. III, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationales Strafrecht, Prof. Dr. Moritz Vormbaum, ist zum 1. Oktober 2024 oder später die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle (65 %). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden.
  • Unterstützung des Lehrstuhlinhabers in Forschung und Lehre sowie die Beteiligung an der Selbstverwaltung und die Organisation von Veranstaltungen.
  • Übernahme von strafrechtlichen Arbeitsgemeinschaften oder lehrunterstützende Tätigkeiten in vergleichbarem Umfang (v.a. Vorkorrekturen von Klausuren und/oder Hausarbeiten im Rahmen der Zwischen- oder Schwerpunktbereichsprüfung, Korrektur von Klausuren im Examensklausurenkurs oder Durchführung von Prüfungssimulationen im Rahmen des UniRep; eine Kombination von Lehr- und Korrekturleistungen ist möglich).

Unsere Erwartungen:

  • Voraussetzung für die Einstellung ist ein überdurchschnittliches Ergebnis bei der Ersten juristischen Prüfung.
  • Bewerber*innen müssen vertiefte Kenntnisse im Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationalen Strafrecht besitzen, die vorzugsweise durch ein strafrechtliches Schwerpunktstudium nachzuweisen sind.
  • Erfahrungen mit wissenschaftlicher Recherche, der Organisation universitärer Veranstaltungen sowie der didaktischen Fallbearbeitung sind von Vorteil.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (insbes. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Examenszeugnis) bis zum 30.04.2024 per E-Mail in einem einzigen pdf-Dokument an:


Institut für Kriminalwissenschaften, Abt. III

Prof. Dr. Moritz Vormbaum

Bispinghof 24/25

48143 Münster

E-Mail: kr3@uni-muenster.de


Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 2024_03_20



Image ImageImage

Zurück zur Übersicht