Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Dezernat 4.1 (Infrastrukturelles Gebäudemanagement) der Uni Münster ist ab sofort die Stelle als

Sachgebietsleiter*in im infrastrukturellen Gebäudemanagement

zu besetzen. Angeboten wird eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L/ Besoldungsgruppe A12 LBesO möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination und Organisation sämtlicher Angelegenheiten des Infrastrukturellen Gebäudemanagements für einen zugewiesenen Gebäudebereich (Reinigung, Entsorgung, Umzüge, Hausverwaltungs- und Hausmeisterangelegenheiten).
  • Übernahme der Führungsverantwortung für die Hausmeister*innen und Assistent*innen des zugewiesenen Gebäudebereichs.
  • Eigenverantwortliche und ganzheitliche Planung, Finanzierung, Koordination und Umsetzung von kleinen Bauunterhaltungs- und Renovierungsarbeiten.
  • Die Abstimmung mit allen Abteilungen des Dezernats für Gebäudemanagement, dem Dezernat Planen und Bauen, der Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz, den Personalräten, dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, sowie externen Dienstleistern gehören ebenfalls zum Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle.

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise Bauingenieurwesen oder Facility-Management) oder alternativ ein Abchluss als Fachwirt*in für Gebäude- und Facility Manage-ment oder als Meister*in/Techniker*in des Bauhandwerks mit mehrjähriger einschlägiger Be-rufserfahrung
  • Einschlägige Berufserfahrung in Theorie und Praxis, sowie Führungskompetenz und die Be-reitschaft, Führungsverantwortung zu übernehmen.
  • Hohe Sozialkompetenz, insbesondere hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Sehr gute Entscheidungskompetenz und Organisationsfähigkeit
  • Selbständiges und problemlösungsorientiertes Arbeiten
  • Kenntnisse der Hochschulstruktur sind von Vorteil. Die Zusammenarbeit in einem eingespiel-ten Team ermöglicht Ihnen eine umfassende Einarbeitung.

Ihr Gewinn:

  • Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind.
  • Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen.
  • Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit.
  • Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance.
  • Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 30.05.2024 über unser Online-Bewerbungsformular!

Bitte verzichten Sie auf Fotos in den Bewerbungsunterlagen.

Verantwortliche Personalreferentin:

Sarah Stade

Dezernat 3.5 - Personalentwicklung

Tel.: 0251 – 83 21403


Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 23410034



Image Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung