Banner

Stellenkennung:  8878

Wir suchen für das Institut für Medizinische Informatik (IMI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt projektbefristet bis zunächst 30.06.2025 Sie als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

In Vollzeit mit 38,5 Wochenstunden
Vergütung je nach Qualifikation nach TV-L E13

Das Institut für Medizinische Informatik der Universität Münster war beim BMBF-Förderprogramm „Medizininformatik“ erfolgreich und ist ISO-13485 qualitätszertifiziert für die Entwicklung von Medizinprodukten. Ein neuer Schwerpunkt beschäftigt sich mit fortgeschrittenen KI-basierten Verfahren beim Natural Language Processing (NLP) zur Wissensextraktion und -generierung von biomedizinischen Texten wie z.B. Arztbriefen oder Befundtexten. Hierbei sollen in einem Forschungsprojekt Lösungen erprobt und entwickelt werden, welche das Potential haben, Dokumentations- und Wissensgenerierungsprozesse für Forschung und Versorgung in der Medizin maßgeblich zu verbessern.


Aufgabengebiet:

  • Entwicklung und Optimierung von Datenanalyse-Verfahren mit Methoden des Maschinellen Lernens in medizinischen Freitexten
  • Entwicklung von Softwarelösungen zur Integration in die medizinische Praxis
  • Implementierung von Methoden für interpretierbare bzw. erklärbare künstliche Intelligenz

Profil:

  • Abgeschlossenes Masterstudium in Medizininformatik, Informatik, Statistik, Physik oder Mathematik
  • Sehr gute Kenntnisse in Data Science Programmiersprachen (R oder Python)
  • Ideal, nicht zwingend: Erfahrung im Umgang mit NLP-Tools und Large Language Models
  • Interesse für generelle Informatik-Anwendungen in der Medizin
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sehr gute Teamfähigkeiten


Wir bieten einen attraktiven Arbeitsplatz, um einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung von Dokumentations- und Wissensgenerierungsprozessen für Forschung und Versorgung in der Medizin zu leisten. Ein wichtiger Teil unserer Kultur ist der Austausch untereinander und das Networking. Team-Meetings, Social Events und digitale Formate geben ausreichend Gelegenheit. Selbstverständlich sorgen wir für eine umfassende Einarbeitung in Medizininformatische Grundlagen. Weitere Informationen zum IMI finden Sie unter: http://imi.uni-muenster.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Herrn Prof. Dr. Julian Varghese, T 0251 83-54714.

Wir freuen uns auf Ihre **Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 30.04.2024.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.




Image ImageImage

Zurück zur Übersicht